deutsch      englisch      Impressum

Preise

Eine session kann jederzeit zwischen 8.00 morgens und 20.00 abends gebucht werden, von Montag bis Freitag. Die normalen Öffnungszeiten sind von 9.00 bis 18.00, wenn Sie also buchen wollen, dann während der normalen Öffnungszeiten.

Wir möchten Sie auch darum bitten, Ihre Telefonnr. zu hinterlassen, es kann sein daß wir gerade in einer session sind, wir werden Sie so schnell wie möglich zurückrufen.

Wir haben eine 24-Stunden-Regel, um einen Termin abzusagen. Wenn Sie also später als 24h vorher absagen, wird Ihnen das berechnet.

Wenn Sie eine 10er-Karte kaufen, können Sie einen festen Termin bekommen. Für jede Woche am gleichen Tag zur selben Stunde.

Sie brauchen nur Trainingskleidung (nicht zu weit bitte, unbedingt eine lange Hose tragen!) und Socken.

Preisliste 2011

Probestunde 40,- €
private session 70,- €
5er-Karte 230,- €
12er-Karte 520,- €
   
Meridian Workout 80,- €
Full Chair Session 70,- €
Cadillac Session 70,- €

Meridian Training
Die Meridianübungen mit dem Pilatesball sind sind für die meisten Leute eine neue Erfahrung. Es geht nicht darum, eine korrekte Form einzuhalten und spezielle Muskeln, Sehnen und Gelenke zu arbeiten, wobei der Übende lernt eine Übung willentlich auszuführen.

Die Meridianstretches wirken anders: ist die Position erreicht, ist das primäre Ziel loszulassen und zu erfahren, was im Körper vor sich geht.
Es ist nicht wichtig, eine äußere Form zu kopieren und die Muskeln zu dehnen, sondern die Übungen sollen sollen als eine Ausdehnung der Energie des Übenden erfahren werden.


Information zur Gruppenarbeit auf der Matte
Joseph Pilates gab selten Mattenarbeit, manchmal außerhalb des Studios in der freien Natur als Demonstration seiner Methode, oder für Gruppen, die seine Arbeit schon kannten. Wenn man einfach nur die Mattenarbeit macht, obwohl sie wohltuend ist, beschränkt sie die Möglichkeiten einer Session und auch das Tempo mit dem diese Möglichkeiten erreicht werden können.

Jeder mit einer besonderen Einschränkung (Schmerzen im unteren Rücken, Hernias, schlechte Knie oder Hüften) und mit Pilates anfangen möchte, empfindet die Bodenübungen als zu schwierig. Die Geräte und auch die (erhöhte) Matte erlauben dem Klienten eine gößere Sicherheit. Und die Aufmerksamkeit und Konzentration, die man dafür braucht, ist in einer Gruppenstunde einfach nicht möglich. Die meisten Klienten erlernen eine Übung, wenn sie ihre eigenen Korrekturen kennen und es ist sehr selten, daß eine eigene Vorstellung für alle funktioniert.

Wenn wir Gruppenstunden geben würden, wäre das viel profitabler für uns, aber nicht für Sie. Mit den Gruppenstunden, Büchern und Videos über die Matte haben viele viel Geld verdient, aber es gibt 100mal mehr Übungen auf den Geräten. Und in den meisten Gruppenstunden wird noch nicht einmal die Hälfte der Matte gelehrt, sondern auch das Wissen darüber verweigert. Deswegen gibt es keinen Gruppenunterricht.

-.-